Evakuierungseinlage
Evakuierung durch eine Person über das Treppenhaus

Im Brandfall werden die Klettgurte über die Matratze und den Patienten gezogen. Damit wird der Patient an der Matratze fixiert.
Er wird mit dem Kopf voraus durch Ziehen an den Zugriemen mitsamt der Matratze über den Flur und das Treppenhaus gezogen
und in Sicherheit gebracht. NIEMALS über den Aufzug!

Die Seite mit den schwarzen und weißen Gummibändern ist die Oberseite.
Ziehen Sie die Klettgurte (Sicherheitsgurte) in seitlicher Richtung in die Ecken und befestigen diese zickzack gefaltet (wie ein Fächer) mit dem kleinen Gummiband.
Die Klettverschlüsse (Sicherheitsgurte) liegen damit nicht kreuz und quer, sondern ordentlich und im Brandfall für die Feuerwehr schnell und leicht erreichbar an der Seite des Rettungstuches.

Zuganleitung
Die Sicherheitsgurte (Klettgurte) werden unter der Matratze aus den weißen Gummi-Laschen hervorgezogen und über dem Patienten, bzw. über der Bettdecke so festgezogen, dass er nicht von der Matratze rutschen kann.
Die Arme sind dabei unter der Decke, damit sich der (verängstigte) Mensch nicht versehentlich an einem Treppengeländer festhalten kann.

Bitte achten Sie darauf, dass der Patient nicht stranguliert wird!

Mit dem roten Zugriemen an der Kopfseite wird der Patient mitsamt der Matratze mit der Kopfseite voran ca. im 90° -Winkel aus dem Bett und aus dem Gefahrenbereich gezogen.

Ja, auch wir würden  das Pläuschchen mit dem Bewohner oder Patienten bevorzugen, am liebsten in Ruheposition und im beruhigenden Sichtfeld...

Im Brandfall, wenn es schnell gehen soll, bevorzugen wir aber, dass das Kopfende der Matratze angehoben wird und so der Kopf des Bewohners geschützt wird, wenn der Bewohner aus dem Bett gezogen wird und es anschließend treppab geht.


Gewichtsbegrenzungen:
Beim Ziehen an den Sicherheitsgurten: 160 kg
Beim Ziehen an den Klettgurten: 125 kg
Wenn Sie an den Klettgurten ziehen, dann denken Sie daran, an beiden Gurten gleichzeitig zu ziehen.

Wir empfehlen, die Evakuierung in wiederkehrenden Abständen gemeinsam mit Ihrem Sicherheitsbeauftragten (oder mit der Feuerwehr) und vielleicht sogar mit Ihren Bewohnern und Patienten zu üben.
Ein Heimleiter oder Pflegedienstleiter oder Hausmeister, der als Versuchskaninchen beim Herausziehen aus dem Bett den Kopf anhebt, ist weniger geeignet.

Die Waschtemperatur des Rettungstuches beträgt maximal 80 ° C.
Das Tuch kann bei 105 ° C (50 Minuten) autoklaviert werden.

zur schnellen Bergung von bettlägerigen Patienten und Bewohnern - in Krankenhäusern und Altenheimen
können Sie gemeinsam mit Ihrer Feuerwehr Menschenleben retten.
Mit diesem reißfesten und nach EN ISO 12952:1-4 feuerfesten  Tuch aus Nylon (PU) unter der 80 oder 90 cm breiten Matratze können Menschen schnell und sicher auch durch Treppenhäuser evakuiert werden.
Die  Evakuierung kann durch eine EINZELNE PERSON vorgenommen werden.
Matratzen mit Haltegriffen erfordern immer mindestens 2 Personen: 1 links 1 rechts.
Das tausendfach erprobte Rettungstuch ist preiswert, schnell und sicher durch Klettverschlüsse und -Sicherheitsgurte

Rettungstuch

Gebrauchsanleitung

Eine Evakuierung muss gut geplant werden

Gerade die Rettung der hilfsbedürftigen, gehbehinderten und gehunfähigen Bewohner und Patienten kostet viel Zeit,
so dass jeder Handgriff sitzen muss, um die Evakuierung so schnell wie möglich durchführen zu können.

Dazu gehören unter anderem:
das Vorhalten von Hilfsmitteln zur Evakuierung wie Rollstühle, Rettungstücher, Tragetücher und Tragen
das dauerhafte Freihalten und die Beschriftung der Rettungswege
die Festlegung von Sammelplätzen, damit ein Überblick geschaffen wird, wer fehlt und wer da ist
Wege der Alarmierung (z.B. Scheeballsystem), um ausreichend viele Mitarbeiter in kürzester Zeit benachrichtigen zu können.
Übungen mit Feuerwehr, Mitarbeitern und Bewohnern - denn was die Bewohner kennen, befürchten sie nicht
Wohin bringen Sie Ihre Bewohner und Patienten während und nach einem Brand?

Sind Ihre Rettungswege durchgängig frei?
Wann wurde Ihr Abluftsystem zuletzt kontrolliert?

Rettungsweg
Feuerlöscher
Rauchmelder

Den Film zum Rettungstuch - ca. 5 Minuten - können Sie

Rettungstuch                          downloaden,

Klicken Sie MIT DER RECHTEN TASTE auf das rote Rettungstuchbildchen oder oben auf den blauen Text “downloaden”

Klicken Sie in dem aufgehenden Scrollfenster auf “(Ziel) speichern unter”€ und geben Sie den von Ihnen gewünschten Pfad auf Ihrem PC an.

Wenn Sie den Film nur abspielen wollen, dann klicken Sie mit der linken Taste auf das rote Bildchen oder den blauen Text.

Zum Abspielen benötigen  Sie den WIndows-Mediaplayer oder einen anderen Player, der die Endung *.wmv versteht

Der Mediaplayer ist in Windows XP, Vista oder WIN 7 oder 8 enthalten

Oder fordern Sie eine kostenlose CD an

.


Mit dem Rettungstuch oder Evakuierungstuch

 


Das Evakuierungstuch wird möglichst noch heute unter die Matratze eines jeden bettlägerigen Bewohners oder Patienten gelegt, denn während des Brandes ist es zu spät.
 

Unter die Matratze: ein Rettungstuch

und darüber: Gefatex

Prospekt Matratzenschutzbezug und Rettungstuch

Gefatex

Matratzen und Schutzbezüge

Prospekt-Downloads
als PDF-Datei

RESCover - Rettungstuch für Würfelmatratzen
GMatDekuStar 02

NEU: RESCover:
Matratzenschutzbezug und Rettungstuch in Einem.

Auch für Würfelmatratzen geeignet

Bett nach unten und im 60 Grad-Winkel herausziehen
Rettungstuch kaufen

Rettungstuch kaufen:
auf den Einkaufswagen klicken

Der blaue Matratzenschutzbezug (Oberseite) ist mit dem roten Evakuierungstuch (Unterseite) durch Reißverschluss verbunden. Sie benötigen also keinen extra Hygienebezug mehr.

Film-Download

Rettungstuch

Rettungstuch

Aktuelles

Hier gehts zum Shop

(extern)

Kawatec-
Shop.de

 Pflege
-Arbeitswagen

Kawashuttle

Kawashuttle-Vorteile

Kawashuttle für WOchentabletts 291

Medikamenten-Verteilung

Dispenser 01
Kawashuttle grün
Urinflasche
Gefatex

Medi - Verteilsystem

Klebe-
Etiketten

Medikamenten-Schrank

Modulschrank

Steh- und
Sitzarbeits-

plätze

Lagersystem/ Module und Körbe

Stationszimmer- Planung

Dekorpaletten

kostenlose
Downloads

Verteiltabletts

Hilfsmittel

Matratzen und Schutzbezüge

Blisterwagen

Medikamenten-und Blisterwagen

Wir

Impressum/ Datenschutz

Schulbuch

Kawashuttle grün

Neu in unserem Matratzenprogramm

Adolf Walker-Klement

Kawatec Adolf Walker
Inhaber: A. Walker-Klement
Geriatrische und medizintechnische
Lagersysteme, Pflegeprodukte und Hotelbedarf

Dahlienstraße 3
77731 Sand
Tel. 07852 - 93 57 1
0

eMail senden:
auf Logo klicken

Kawatec

Wir suchen bundesweit Handelsvertreter

Sonder - Angebote